SL4.jpg

   Informationen aus und über, aber nicht nur für Neudorf .... 

In diesem Sammelbeitrag finden Sie Nachrichten, die zum Thema passen und während der Bauzeit der Neudorfer Windräder bekannt wurden.

(Die neuesten Nachrichten zuerst!)

 

Nachrichten:

  • Wie der Projektentwickler, die Firma ABO Wind, am 03.08.2015 in einer Pressemitteilung erklärt hat, wurden die Planungen für die beiden Windräder in Aufenau eingestellt. Grund seien die Verzögerungen durch immer neue Auflagen der Naturschutzbehörden, wodurch die Wirtschaftlichkeit des Projektes nicht mehr gegeben sei.
    Die Pressemitteilung der Fa. ABO Wind finden Sie hier. Auch die Gelnhäuser Neue Zeitung hat berichtet.

  • KlimabuendnisDie Stadt Wächtersbach engagiert sich stark für regenerative Energien, wie neben den Windrädern auf Wächtersbacher Grund und Boden auch das Holzhackschnitzel-Heizkraftwerk zeigt. Deshalb ist es auch nur folgerichtig, dass Wächtersbach Aufnahme in den Kreis der Klimabündnisgemeinden gefunden hat.
    Informationen zu Zielen, Mitgliedern und Aktivitäten des Vereins Klimabündnis finden Sie auf dessen Webseite.
    Zu den Aktivitäten des Klimabündnisses gehört unter anderem das Stadtradeln, das auch in Wächtersbach mehrfach mit großem Erfolg durchgeführt wurde.

  • Am 20.09.2014 fand von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr ein Windparkfest bei den Neudorfer Windrädern statt, verbunden mit der offiziellen Einweihung des Neudorfer Windparkes.
    Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.

    Windparkfest: Die offizielle Einweihung

     

  • Von den (seitens der Stadt) geplanten vier Windrädern in Neudorf werden nur drei gebaut. Das Windrad, das in einigen Plänen mit WEA3 bezeichnet ist, fällt weg.

  • Die Pläne für Windräder in Wittgenborn sind wegen Einwänden der Deutschen Flugsicherung zunächst auf Eis gelegt.

 

Joomla templates by a4joomla