Header_Neudorf_V2_mit_Wappen.jpg

   Informationen aus und über, aber nicht nur für Neudorf .... 

Logo des HGV WaechtersbachNach den Corona-bedingten Ausfällen soll der Öffnungstermin am 19.07.2020  stattfinden. Bitte informieren Sie sich kurzfristig im Veranstaltungskalender, ob das Heimatmuseum zu dem von Ihnen gewünschten Termin geöffnet ist.

Der Fachbeirat Neudorf des Heimat- und Geschichtsvereins Wächtersbach zieht für das Jahr 2019 eine überaus positive Bilanz und bedankt sich bei allen Beteiligten für die geleistete Unterstützung:

  • Bei der Eröffnung des Heimatmuseums im April 2019 (s. Foto unten rechts) waren die Freiwillige Feuerwehr und die Chorgemeinschaft Gloria im Einsatz.
  • In den Monaten Juni bis Oktober  2019 übernahmen die SG Neudorf, der Treffpunkt Neudorf eV, der Schützenverein, die „Waschweiber“ des DamenSportClubs und die örtlichen Landwirte die Museumsbetreuung während der Öffnungszeiten.
  • Nicht zu vergessen die Spender, die eine weitere attraktive Ausgestaltung des Heimatmuseums mit ermöglichen.

Einweihungsfeier Heimatuseum NeudorfInsgesamt kamen rund 400 Besucher zum Museum. Für ein so kleines Museum wie in Neudorf ist dies ein beachtenswerter Erfolg. Dies zeigt aber auch, dass das Heimatmuseum, nicht zuletzt durch die Kooperation mit den örtlichen Vereinen, bei der Bevölkerung gut angekommen ist.

Für das Jahr 2020 wurde das übergreifende Thema Hausarbeit früher ausgesucht. Es umfasst Arbeiten, die früher vorwiegend von Frauen erledigt wurden, wie z. B. Waschen, Trocknen, Bügeln, Kochen. Zu diesem Thema sind bereits zahlreiche interessante Ausstellungsstücke vorhanden, weitere Leihgaben zu diesem Thema wären jedoch wünschenswert.
Außerdem: 1920, also vor genau 100 Jahren, wurde Neudorf an das Stromnetz angeschlossen.

Die Öffnungszeiten für 2020 finden Sie hier.

Hessische Landesregierung Seit dem 02.06.2020 läuft die Öffentlichkeitsbeteiligung im Raumordnungsverfahren für die geplante Neubaustrecke der Deutschen Bahn zwischen Gelnhausen und Fulda.

 

Hier die (leicht gekürzte) Mitteilung des zuständigen Regierungspräsidiums Darmstadt:

Im Raumordnungsverfahren zur geplanten Eisenbahn-Neubaustrecke Gelnhausen – Kalbach starten die Regierungspräsidien Darmstadt und Kassel die Beteiligung der Öffentlichkeit. Vom 2. Juni bis einschließlich 30. September 2020 können die Unterlagen samt einer von der DB Netz AG eingeführten Trassenalternative eingesehen und dazu Stellung genommen werden.

Die Stellungnahmen können über eine Online-Beteiligungsplattform, die über die Internetseiten beider Behörden zu erreichen ist, abgegeben oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Post oder zur Niederschrift beim RP Darmstadt (Dezernat 31.1, Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt) eingereicht werden.

Die Antragsunterlagen sind sowohl auf der Internetseite der beiden Regierungspräsidien, als auch bei diesen vor Ort und in den Rathäusern und Kreisverwaltungen der von der Planung betroffenen Gebietskörperschaften einsehbar. Weitere Informationen dazu gibt es online (rp-darmstadt.hessen.de).

Diese formelle Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgt losgelöst von der Ende Mai abgeschlossenen frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung der DB Netz AG. Mit einem langen Beteiligungszeitraum wird der langjährigen öffentlichen Vorbereitung des Antrags durch Dialogforen der DB Netz AG und der besonderen Situation in diesem Verfahren entsprochen. Neben der Komplexität des Vorhabens sind dies auch die Erschwernisse unter den Bedingungen der Corona-Pandemie und die Beteiligung während der eigentlichen Haupturlaubszeit.

Sofern das Raumordnungsverfahren positiv abgeschlossen wird, folgt ein Planfeststellungsverfahren für die raumgeordnete Vorzugsvariante. Während es im Raumordnungsverfahren um die Findung der in der Gesamtschau aller Aspekte günstigsten Variante und um die Beurteilung und Optimierung der Raumverträglichkeit geht, ist das Ziel eines Planfeststellungsverfahrens eine Baugenehmigung innerhalb des raumordnerisch bestimmten Korridors.

2019-nCoV-CDC-23312

Eine Information in eigener Sache:

Wegen der Corona-Pandemie werden derzeit viele geplante Veranstaltungen abgesagt. Als Webmaster versuche ich, den Veranstaltungskalender und die Aktuellen Informationen aktuell zu halten. Dabei lösche ich die Beiträge nicht, sondern ergänze Sie im Kopf des jeweiligen Beitrags um eine deutlich sichtbare Veranstaltungsabsage.

Bitte informieren Sie sich kurz vor dem geplanten Termin im Veranstaltungskalender.

Ich bitte um Verständnis, wenn ich in diesen Tagen nicht immer tagesaktuelle Informationen eintragen kann.

Treffpunkt Neudorf eVDie Treffpunkt-Bücherei wird ab Anfang Mai 2020 jeweils donnerstags unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen, die von der Stadt Wächtersbach abgenommen wurden, geöffnet.

Außer der Buchausleihe dürfen keine weiteren Vereinsaktivitäten erfolgen. Das bedeutet, dass es auf absehbare Zeit weder Kaffee und Kuchen noch Lesungen, Vorträge oder Ausflüge geben wird.

Und so ist der Ablauf für die Buchausleihe:

  • Die Leser/Leserinnen werden um vorherige Terminabsprache gebeten.
  • Der Zutritt erfolgt durch den Haupteingang des Dorfgemeinschaftshauses.
  • Wartebereich ist der große Saal des Dorfgemeinschaftshauses.
  • Die Zwischentür bleibt verschlossen, bis der/die Einzelne aufgerufen wird.
  • Wir bitten unsere Leser/Leserinnen, einen Mundschutz zu tragen. Händedesinfektion steht bereit.
  • Die Zwischentür wird nach jedem Leser/jeder Leserin wieder verschlossen.
  • Die Leser/Leserinnen werden nach Abschluss der Ausleihe durch den Nebeneingang hinausgelassen, der danach wieder verschlossen wird.

Die Büchereikraft wird ebenfalls Mundschutz tragen und außerdem Handschuhe.

Bitte rufen Sie die 1. Vorsitzende des Treffpunkt Neudorf eV, Petra Henkel, unter der Telefonnummer 0178/1901921 an oder schreiben Sie eine WhatsApp an diese Nummer, wenn Sie einen Terminwunsch haben.

Ev. Kirchengemeinde Aufenau / Neudorf / Kassel / WirtheimWährend der Corona-Krise hat das Pfarrerehepaar Sarah und Justus Mahn begonnen, statt der (ausfallenden) Gottesdienste Videoandachten aufzuzeichnen und im Internet bereitzustellen.

Diese Andachten finden Sie jetzt auch hier:

Predigt zum Johannistag, 24.06.2020

Andacht zum Pfingstsonntag, 31.05.2020

Andacht vom 10.05.2020

Andacht vom 03.05.2020

Andacht zum 26.04.2020

Andacht zum Sonntag nach Ostern, 19.04.2020

Andacht zum Ostersonntag, 12.04.2020

Andacht zum Gründonnerstag, 09.04.2020

Andacht zum 05.04.2020

Andacht zum 29.03.2020

Andacht zum 22.03.2020

Videoandachten von Pfarrer Justus Mahn und Pfarrerin Sarah Mahn


Bitte beachten Sie, dass die Andachten bei YouTube gespeichert sind. Wenn Sie auf einen der oben stehenden Links klicken, erteilen Sie die Erlaubnis zum Aufbau einer Verbindung zu diesem Internet-Dienst, was diesem eine Nachverfolgung Ihres Besuchs erlaubt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

HR LogoAnfang Juni war das HR Fernsehen mal wieder zu Gast bei Claudia Müller auf dem Weidenhof. Dieses Mal wurde hier eine Sendung zu der Reihe Koch's anders - hessische Küche neu entdeckt aufgezeichnet.

Weidenhof-LogoGastgeberin Claudia Müller hat ein Gericht vorgekocht und der Münchner Starkoch Ali Güngörmüs hat dieses dann am darauf folgenden Tag mit den gleichen Hauptzutaten neu interpretiert. Dazu musste er allerdings erst einmal einkaufen, und zwar regional. Am zweiten Drehtag war das Wetter leider nicht ganz so toll, aber das Team hat das Beste daraus gemacht. Aufgrund der Corona-Auflagen fand das ganze im Freien unter Beachtung der geltenden Auflagen (Abstandsregelungen etc.) statt. Unter anderem brachte Claudia Müller gegrillte Rinderleber mit Apfelzwiebeln und Beutelches auf den Tisch.

Ali Güngörmüs beim Kochen im Gespräch mit Weidenhofbäuerin Claudia Müller

Was es sonst noch alles gab und was Ali Güngörmüs daraus gezaubert hat, kann man sich in der Sendung anschauen und natürlich nachkochen.

Ali Güngörmüs bei der Arbeit, beobachtet vom Kamerateam des HR

Die Sendung wurde am Dienstag, 30.06.2020, 20:15 Uhr im HR Fernsehen ausgestrahlt und ist natürlich auch in der Mediathek des Hessenfernsehens zu finden.

(Fotos: Verena Kohler, Verkehrs- und Gewerbeverein Wächtersbach)

Joomla templates by a4joomla